Vorbericht Wölfe KW 42

Romy Busch)

Nach der schmerzhaften 0:4 – Niederlage im Auftaktspiel gegen den EV Fürstenfeldbruck vergangenen Sonntag begegnen die Wölfe am kommenden Wochenende gleich zwei starken Mannschaften. Am Freitag (23.10., Spielbeginn 19:30 Uhr) treten die Wölfe auswärts gegen den SC Reichersbeuern an, der sich zwar den derzeitigen Tabellenführern Germering Wanderers knapp (7:8) geschlagen geben musste, allerdings mit einem deutlichen 1:5 – Sieg gegen die Aibdogs drei Punkte aus Bad Aibling entführen konnte. Sonntags (25.10., Spielbeginn 18:00 Uhr) geht es für die Wörishofer Senioren zu den Burgauer Eisbären, die sich am ersten Saisonwochenende ebenfalls drei Punkte gegen den EV Pfronten (2:3) gesichert haben und auch dieses Jahr wieder auf einige Top – Scorer wie David Ballner, Dennis Tausend und David Zachar zählen können. Für die jungen 1b – Wölfe steht außerdem am Samstag (24.10., Spielbeginn 18:00 Uhr) ein weiteres Bezirksliga – Heimspiel in der Arena Bad Wörishofen auf dem Plan – zu Gast sind die Sendener Crocodiles.

Somit erwartet ein anstrengendes und forderndes Wochenende die angeschlagenen Wörishofer. „Wir sind uns unserer Schwächen absolut bewusst“, erklärt Head Coach Frank Kozlovsky, „die mangelnde Vorbereitung hängt uns weiter nach, aber wir arbeiten hart daran, diese Defizite auszugleichen.“ Trotz der bisher nicht erfüllten Erwartungen an den Saisonstart genießt das Trainer-Duo des EVW auch weiterhin großen Rückhalt seitens der Vereinsführung. Vorstand Marcus Schmidt stellt klar: „Wir stehen nach wie vor voll und ganz hinter unseren Trainern und sehen die Verantwortung für die bisherigen Spielergebnisse weder bei ihnen, noch bei einzelnen Spielern