U20 …….wieder keine Punkte !!!

U20 vs. 1 EV Weiden am 23.11.2018

Blackout nach 30 Minuten!!!!

(Thomas Paul) Am Freitag dem 23.11 gastierte die U20 des 1. EV Weiden in der Kurstadt. Trainer Stefan Drexl stellte seine Spieler auf diesen schweren Gegner gut ein, und das Konzept schien aufzugehen. Obwohl die Gäste in der 7. Minute den stark Haltenden EVW Keeper Sean Nelson einmal bezwingen konnten und man die zahlreichen eigenen Chancen nicht verwerten konnte, war der erste Pausenstand von 0 zu 1 noch zufrieden stellend.

Im zweiten Drittel konnten die Wölfe bereits nach 2 Minuten den Ausgleich durch Markus Amberger erzielen, und alles schien nach Plan zu laufen. Als die Gäste in der 31. Minute den erneuten Führungstreffer erzielen konnten und sogar 5 Minuten später auf 1 zu 3 erhöhten, war etwas Ratlosigkeit bei den Wörishofener zu erkennen. Vor allem weil man nach wie vor die eigenen Chancen nicht verwerten konnte.

Beim Spielstand von 1 zu 3 begann das letzte Drittel und die Wölfe versuchten alles um den Anschlusstreffer zu erzielen, aber der EV Weidenschraubte den Spielstand in der 48 ten und zweimal in der 50. Minute auf 1 zu 6. Das Spiel war gelaufen, zu allem Überdruss musste man noch 30 Sekunden vor Schluss noch das 1 zu 7 hinnehmen

Tor für den EVW:

Markus Amberger

Strafen:
EVW 16 Min. 1.EV Weiden 19 + 20

 

 

EC Bad Tölz vs. EVW U20 am 25.11.2018

 Das zweite Drittel total verschlafen !!!!

Am Sonntag dem 25.11 fuhr die U20 zum EC Bad Tölz dem direkten Tabellen Nachbarn. Hoch Motiviert gingen die Spieler aus der Kurstadt in das Spiel und nach kurzem Abtasten in der 10. Minute durch Moritz Egger mit 0 zu 1 in Führung. Doch der EC Bad Tölz konnte den EVW Torhüter Sean Nelson nur eine Minute später überwinden und den Ausgleich herstellen. In der 17. Minute konnte Sandro Lewalder endlich die bis Dato verdiente Führung zum 1 zu 2 erzielen. Sichtlich zufrieden gingen die Trainer Stefan Drexl und Steve Barnes in die erste Pause.

Die ersten Minuten des zweiten Drittels verliefen noch ganz ansehnlich bevor ab der 25. Minute das lustige Tore schießen des EC Bad Tölz begann. Bis zur zweiten Drittelpause konnten die Tölzer sage und schreibe 6 Tore erzielen und schraubten somit den Spielstand auf 7 zu 2. Und die Wölfe hatten nichts dagegen zu setzen.

Im letzten Drittel fingen sich die Wölfe trotz des 8 zu 2 in der 44. Minute wieder, denn in der 46. Minute erzielte Nico Nieberle das 8 zu 3 und in der 51. Minute wieder Sandro Lewalder das 8 zu 4. Als der EVW alles nach vorne warf, konnten die Tölzer in der 52. Minute den 9 zu 4 Endstand herstellen. Eine durchaus vermeidbare Niederlage.

Tore für den EVW:

Sandro Lewalder (2), Moritz Egger, Nico Nieberle

Strafen:
EC Bad Tölz 8 Min.  EVW 8 Min.

Am kommenden Samstag bestreitet die U20 um 18 Uhr ihr Heimspiel gegen den EHC Klostersee in der Heimischen Arena.

Das Team freut sich auf möglichst viele Zuschauer und Unterstützung um wieder zur alten Stärke zu finden.