U20 Stark spielende Wölfe unterliegen beim Tabellennachbarn

Am Samstag dem 02.02.2019 fuhren die Jungen Wölfe zum entferntesten Gegner dieser Saison nach Bayreuth, mit der Absicht die 3 Punkte in die Kurstadt zu entführen.

Obwohl Trainer Robert Macht verletzungsbedingt mit nur 12 Spielern anreisen konnte spielte man voll auf Sieg.

Von Beginn an merkte man sofort was beide Mannschaften vor hatten, beide wollten so schnell wie möglich dieses Spiel für sich entscheiden. obwohl die Wölfe mehr Spielanteile hatten und die Hausherren auf Konter ausgerichtet waren ging Bayreuth in der 6. Minute mit 1 zu 0 in Führung. Die Wölfe waren weiterhin die bessere Mannschaft doch der Bayreuther Torhüter schien an diesem Tag unüberwindbar und so konnten die Hauherren in der 16. Minute auf 2 zu 0 erhöhen.  Und so ging es in die erste Pause.

Da sich die Wölfe keineswegs aufgaben kamen sie mit Vollgas aus der Kabine und konnten in der 23. Minute durch Lukas Oppolzer den Anschlusstreffer zum 2 zu 1 erzielen.  Da man nun unbedingt den Ausgleich wollte, kam Bayreuth in der 24.  Minute wieder zu einem Konter und konnten EVW Torhüter Sean Nelson zum 3 zu 1 überwinden.  Doch die Wölfe kämpften weiter und konnten in der gleichen Minute durch Paul Bresler wieder auf 3 zu 2 verkürzen. Nach weiter unzähligen Anläufen auf das Bayreuther Tor endlich in der 33. Minute der Hoch verdiente Ausgleich durch Lukas Oppolzer. Jetzt sollte endlich die Führung her, doch zwei Unkonzentriertheiten nutzen die Hausherren in der 36. Und 38. Minute eiskalt aus und zogen zum  5 zu 3 Pausenstand davon.

Im letzten Drittel hieß es alles oder nichts, und wenn man alles nach vorne wirft ist man hinten offen. Und so konnten die Bayreuther in der 43. Und 48. Minute auf 7 zu 3 erhöhen. Doch die Wölfe gaben nicht auf, als Gianluca Barnes in der 53. Minute auf 7 zu 4 verkürzte, ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und sie Spielten die Hausherren förmlich an die Wand, doch Endstation war ein ums andere mal der Bayreuther Torhüter. Und so konnten die Wölfe die Punkte nicht mit nachhause nehmen.

Tore für den EVW:

Lukas Oppolzer (2), Paul Bresler, Gianluca Barnes

Strafen:

EHC Bayreuth 20      EVW 10 Min.

Das nächste Heimspiel der U20 findet  erst  am Samstag den 16.02. um 18 Uhr gegen den TEV Miesbach in der Heimischen Arena statt.

Das Team freut sich auf möglichst viele Zuschauer