U20 holt nur einen Punkt aus zwei Spielen

TEV Miesbach vs. EVW U20 am 17.11.2018

Wölfe verlieren Penalty-Krimi!!!!

(Thomas Paul) Am Samstag fuhr das EVW U20 Team um Trainer Stefan Drexl zum Ligakonkurenten TEV Miesbach.

Die Hausherren hatten sich einiges vorgenommen, was man bereits in den ersten Spielminuten deutlich erkennen konnte. Jedoch rechneten sie wohl nicht mit einer so starken und kompakt Spielenden Mannschaft aus Bad Wörishofen. So entwickelte sich schnell ein sehr starkes Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. Vor allem der bestens aufgelegte EVW Torhüter Sean Nelson war maßgeblich daran beteiligt, das im ersten Drittel trotz des hohen Niveaus kein Tor viel.

Das zweite Drittel startete wie das erst endete, doch in der 28. Minute konnten die Hausherren glücklich mit 1 zu 0 in Führung gehen und der EVW versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen, jedoch sollte das in diesem Drittel nicht gelingen. Mit einem 1 zu 0 Rückstand ging es in die zweite Pause.

Im letzten Drittel gaben die Jungs nochmal mächtig Gas und endlich in der 47. Minute erzielte Markus Amberger den verdienten Ausgleich. Doch die Hausherren konnten bereits in der 50. Minute wiederum mit 2 zu 1 in Führung gehen. Jetzt hieß es alles oder nichts und in der 55 Minute stellte Luca Riccobono den erneuten Ausgleich zum 2 zu 2 her. Nachdem keinem der beiden Mannschaften noch ein Treffer gelang ging es in ein sehr Nerven aufreibendes Penalty schießen, welches zugunsten der Hausherren nach erst 5 geschossenen Penaltys ausfiel.

Tore für den EVW:

Markus Amberger, Luca Riccobono

Strafen:
TEV Miesbach 10 + 10 Min. EVW 12 + 10 Min.

 

 

EVW U20 vs. TSV Peißenberg am 18.11.2018

 

Stark zurück gekämpft und doch verloren!!!!

Nur einen Tag später empfing das EVW U20 Team den TSV Peißenberg in der Heimischen Arena. Da es keinen Grund für Trainer Stefan Drexl gab, an der Aufstellung zum Vortag etwas zu ändern, ging es genauso in die neue Partie. Und es entwickelte sich das gleiche Bild. Starke Torhüterleistung von Sean Nelson sowie eine kompakte Mannschaftsleistung und wieder kein Tor im Ersten Drittel trotz hochkarätigen Chancen.

Im zweiten Drittel merkte man den Hausherren doch das schwere Spiel vom Vortag an und die Gäste gingen in der 23. Minute und 31. Minute mit 0 zu 2 in Führung. Trotz intensivster Bemühungen schaffte es der EVW nicht den Anschlusstreffer in diesem Spielabschnitt herzustellen.

Im letzten Drittel ging nochmal ein Ruck durch das EVW Team, und in der 46. Minute endlich der Anschlusstreffer zum 1 zu 2 durch Niklas Kohler. Doch die Gäste reagierten sofort und erhöhten in der 48. Minute auf 1 zu 3. Nur zwei Minuten später wieder der Anschlusstreffer zum 2 zu 3 durch Paul Bresler und nochmal zwei Minuten später der Ausgleich durch Bernhard Sprenzl. Die Freude über diesen Treffer war noch nicht verflogen, erhöhten die Gäste in der 53. Minute auf 3 zu 4. Jetzt hieß es alles oder nichts, doch die Gäste passten in dieser Angriffswelle der Wörishofener sehr gut auf und verwandelten einen Konter in der 56. Minute zum 3 zu 5. Trotz intensivster Bemühungen schafften es die Hausherren nicht mehr diese Niederlag abzuwenden.

Tore für den EVW:

Niklas Kohler, Paul Bresler, Bernhard Sprenzl

Strafen:
EVW 14 + 10 Min. TSV Peißenberg 16

Am kommenden Wochenende bestreitet die U20 am Freitag den 23.11 um 20 Uhr gegen den 1. EV Weiden in der Heimischen Arena bevor es am Sonntag den 25.11 um 18 Uhr zum EC Bad Tölz geht.

Das Team freut sich auf möglichst viele Zuschauer