Start in die Eissaison mit einem Freundschaftsspiel der Wölfe gegen den ESV Türkheim

 

Start in die Eissaison mit einem Freundschaftsspiel der Wölfe gegen den ESV Türkheim

 Trotz immer noch sommerlicher Temperaturen startete der EV Bad Wörishofen wie gewohnt in der ersten Woche vom September in die neue Eishockey Saison. Nach sechs Trainingseinheiten an fünf Tagen stand bereits das erste Spiel auf dem Programm der Wölfe gegen den Nachbarn aus Türkheim, der bereits in der letzten Saison eine wieder schlagkräftige Mannschaft in die Runde der Senioren Bezirksliga schickte. Weiter verstärkt, nicht nur, durch einige Spieler aus der aufgelösten Wörishofer 1b Mannschaft geht das Team von Gert Woll in diese Spielzeit.

Nach anfänglichem Abtasten gelang Franz Schmid der Doppelschlag (4.+7.) für die Wölfe, bevor im Gegenzug Lucas Lerchner (7.) den Anschlusstreffer durch die Schoner von Marius Münch schlenzte. Zum Ausgleich setzte Dominic Sams (9.) auf Zuspiel vom Tim Färber in Überzahl nach. Keine zwei Minuten später nutzten die Wölfe ihr erstes Powerplay, indem Patrick Münch (11.) nach einer Kombination von Dustin Vycichlo und Simon Hassmann die Scheibe im Tor von Kevin Geiger versenkte. Zwei weitere Treffer bis zur ersten Pause machten die Begegnung weiter spannend. Zuerst markierte Dominik Hiemer (16.) für Türkheim den Ausgleich und in der letzten Minute gelang Erik Schönberger auf Zuspiel von Dustin Vycichlo sein erstes Tor für die Wölfe zum 4:3 Zwischenstand.

Im zweiten Drittel legten die Türkheimer mit Michael Fischer (24.) und Sascha Hirschbolz (29.) schnell nach und die Wölfe schafften lediglich den Ausgleichstreffer durch Christoph Seitz (34.). Die zwischenzeitliche Müdigkeit legten die Wölfe jedoch nach der zweiten Pause ab um mit weiteren Treffern von Christoph Seitz (45.), Tobias Huber (47.) und Dustin Vycichlo (48.) den 8:5 Endstand zu besiegeln.

Nach einer anstrengenden Trainingswoche war es für Andreas Nuffer der erste Test zur Findung der Reihen und für den kommenden Freitag müssen sich die Wölfe noch auf ein weitaus höheres Tempo vorbereiten. Mit der EA Schongau kommt ein bekanntes Team aus der Bayernliga in die Arena nach Bad Wörishofen.