Spannendes Auftaktturnier der Rückrunde in Buchloe bei den Pirates

Am heutigen Sonntag reisten unsere jungen Wölfe nach Buchloe, um das erste Turnier im neuen
Jahr zu bestreiten. Spannend wurde erwartet, wie sich die neue Rollenverteilung nach dem Abgang
der drei Wölfe, welche uns zur Winterpause verlassen haben zusammensetzt.
Das erste Spiel des Turniers spielten die Wölfe gegen den ESV Burgau. Der Gegner legte los als gebe
es kein Morgen. In der 4´ Minute gingen diese in Führung und erhöhten in der 7´Minute auf 0:2.
Nachdem der erste Schock verdaut war, schossen die Wörishofer in der 10´ Minute nach toller
Kombination den Anschluss. Anschließend drehte sich das Spiel ein wenig und war ausgeglichen. In
der 11´ Minute ließen die Wölfe eine großartige Torchance liegen, als diese allein auf den
gegnerischen Kasten zuliefen. In diesem Teil des Spieles agierten die beiden Mannschaften im hohen
Tempo auf und ab. Eine Riesen Parade hatte unser neuer Goalie in der 13´Minute als er die Scheibe
mit seinem Helm klärte. In der 19´ Minute erzielten die Kneippstädtler den Ausgleich. In der
Schlussphase hatte Burgau ein wenig mehr Glück und ging in der 23´Minute 2:3 in Führung, was
auch der Endstand war.
Die zweite Partie spielten die Jungs gegen den VFE Ulm/Neu Ulm. Diese hatten die jüngste
Mannschaft des Turniers gestellt. Wach und Torhungrig spielten die Wölfe von der ersten Sekunde
an. In der 2´Minute erzielte der EVW das erste Tor der Wölfe. Es war aber eher ein Pass von der
Mittellinie welcher dem Goalie durchgerutscht ist. EGAL, Tor ist Tor. Auch spielerisch starteten
unsere Jungs besser als im ersten Spiel. Der EVW beherrschte das Spiel in jeder Lage und erhöhte in
der 13 ´ Minute auf 0:2. In der 16´Minute entschieden die Wölfe mit einem Doppelpack das Spiel
endgültig für sich. Kurz vor Ende, hatten die Ulmer eine sehr gute Chance, welche aber wieder unser
Goalie parierte.
Das letzte Spiel des Tages bestritt der EVW gegen den Gastgeber, welcher heute in überragender
Form auftrat und beide vorherigen Spiele mit 6:2 und 4:8 gewann. Buchloe spielte als einzige
Mannschaft mit vier Reihen, somit vorschoben sich diese im Laufe des Spiels. Buchloe fing ganz stark
an, besonders die erste Reihe hatte es in sich. Die Pirates belohnten sich dafür in der 6´Minute mit
der Führung. Eine „wölfestarke“ Reaktion zeigte die ganze Mannschaft des EVW´s als sie in der
7´Minute zuerst den Ausgleich und anschließend die Führung erzielten. Es war ein packendes Finale
des Turniers, der Sieg war möglich. Im folgenden Spielverlauf verschoben sie die Reihen, sodass in
der 13´ Minute unsere junge dritte Reihe gegen die starke erste Reihe der Buchloer sich gegenüber
standen. In dieser 13´Minute kassierte man 2 schnelle Tore, und in der Minute drauf gleich nochmal
eines. Somit erhöhten die Pirates auf 2:5. Die Wölfe kämpften zwar und versuchten alles, noch vor
dem Kasten zu kommen, waren aber sichtlich erschöpft. Somit legte der Gastgeber nochmal in der
Schlussphase zwei Tore nach und markierte den Endstand mit 2:7
Zusammenfassend war es ein super Turnier aller Mannschaften. Wir sahen tolle Spiele mit klasse
Einzelaktionen und Mannschaftsleistungen sowie gigantischen Ehrgeiz und Kampf. Wir freuen uns
schon auf das nächste Turnier am 02.Februar 11:30 bei den Wölfen in Bad Wörishofen.
(Philipp Appel)