Neuzugang in der Verteidigung

Timo Knopf wechselt aus Königsbrunn in die Kurstadt nach Bad Wörishofen

 

Knopf

 

Mit der Verpflichtung des 22-jährigen Verteidigers Timo Knopf, hat die sportliche Leitung das fehlende Puzzleteil für die Verteidigung der Wölfe gefunden.

Timo hat eine hervorragende Eishockey Ausbildung beim HC Landsberg genossen und ist über die Stationen ESV Burgau, EV Königsbrunn sowie dem Bayernliga Team des EHC Königsbrunn bei den Wölfen Wörishofen gelandet.

Bedingt durch seine optimale persönliche Vorbereitung auf das Sommertraining hat Timo Knopf keine Startschwierigkeiten im Trockentraining gehabt und auch durch seine lockere und aufgeschlossene Art hat er sich sofort in die Mannschaft integriert.

Zusätzlich zu seiner Hauptaufgabe in der Verteidigung konnte Timo in den vergangenen Spielzeiten auch offensiv Akzente setzen, was ihn in der Mannschaft variabel einsetzbar macht.

Trotz seiner noch jungen Jahre hat er ein unaufgeregtes Verteidigungsspiel und strahlt Ruhe auch in brenzligen Situationen vor dem Tor aus.

Mit der Verpflichtung möchte der Verein auch einen Schritt weiter in die Zukunft investieren und die Spieler langsam und mit Sorgfalt an den Seniorenbereich heranführen.

„Mit Timo Knopf konnten wir einen absoluten Wunschspieler von mir verpflichten. Bei seinem bisherigen Werdegang im Seniorenbereich habe ich ihn stets im Auge behalten und seine Entwicklung verfolgt. Er ist ein junger, dynamischer Spieler mit viel Spielintelligenz. Ich sehe in ihm großes Potential, sich in den kommenden Jahren zu einer festen Größe und einem Führungsspieler in der Mannschaft zu entwickeln.“ so Wölfetrainer Frank Kozlovsky