• Alle
  • 1 Mannschaft
  • Jugend
  • News
  • U11
  • U20 Junioren
  • U9

Wölfe noch immer ohne Punkte

Hochmotiviert starteten beide Teams in die Partie und erarbeiteten sich die ersten Möglichkeiten. Anton Rauh (5.) setzte die Scheibe als erster mit einem Abpraller vom Torgestänge ins Netz. Weitere Chancen auf beiden Seiten brachten zunächst keine Zähler mehr auf die Uhr denn die Goalies zeigten gute Paraden. Erst kurz vor Ende des Drittels legte Klaus

Kleiner Kader der Wölfe hält lange mit

Beim Rückspiel in der Abstiegsrunde gegen den SC Reichersbeuern liefen die Wörishofer erneut mit nur zwölf Feldspielern und einem Torwart auf. Im Gegensatz zum Heimspiel vom vergangenen Sonntag legte das Team um Andreas Nuffer jedoch einen Traumstart hin. Gleich die erste Strafzeit der Gastgeber in der Bad Tölzer Arena nutzte Christoph Seitz (4.) auf Zuspiel

U20 mit Moral und Teamgeist einen Punkt erkämpft

Am Samstag dem 09.02.2019 ging es für die Jungen Wölfe zum Tabellen dritten dem 1.EV Weiden, nach dem derzeitigen Tabellenstand waren die Weidener der klare Favorit. Trainer Robert Macht konnte wie zuletzt, wieder nur mit  12 Spielern anreisen, wollte aber keineswegs das Spiel bereits im Vorfeld als verloren geben. Von Beginn an hatten die Hausherren

Grippe geschwächte Wölfe unterliegen Reichersbeuern

Mit nur zehn Feldspielern musste der EV Bad Wörishofen gegen den Tabellenzweiten der Abstiegsrunde aus Reichersbeuern antreten. Die Wölfe taten sich von Beginn an schwer, gegen die mit mehr als drei Reihen auflaufenden Gäste, und ließen diesen zu viele Raum vor dem Tor. Mit einem Doppelschlag nahm Lukas Harrer (3.+5.) den Wölfen schnell den Wind

Vorbereitung für die Saison 2019 / 2020 laufen auf vollen Touren

Die neue Vorstandschaft hat sich mittlerweile, nach einigen Anfangsschwierigkeiten, eingespielt. Um allen Gerüchten vorweg zu greifen, die heutige Vereinsführung bleibt unverändert.   Die aktuelle Saison neigt sich langsam dem Ende zu. Um für die nächste Saison und die Zukunft besser gewappnet zu sein laufen die Vorbereitungen bereits auf vollen Touren.   Der EVW konnte alle

Glücklose Wölfe haben gegen Forst das Nachsehen

Hochmotiviert starteten die Wörishofer in die Partie gegen die Nature Boyz in der Peissenberger Eishalle und generierten gleich einige Schüsse auf das Tor von Andreas Scholz. Doch im Gegenzug nutzte Klaus Müller (3.) einen Abpraller von Neuzugang Anton Rauh zum Führungstreffer. Die Wölfe zogen im Tempo nochmals an, um nur wenig später durch Tobias Huber

U20 Stark spielende Wölfe unterliegen beim Tabellennachbarn

Am Samstag dem 02.02.2019 fuhren die Jungen Wölfe zum entferntesten Gegner dieser Saison nach Bayreuth, mit der Absicht die 3 Punkte in die Kurstadt zu entführen. Obwohl Trainer Robert Macht verletzungsbedingt mit nur 12 Spielern anreisen konnte spielte man voll auf Sieg. Von Beginn an merkte man sofort was beide Mannschaften vor hatten, beide wollten

U20 Wölfe verschlafen erstes Drittel

Am Samstag dem 26.01.2019 gastierten die Wanderers aus Germering in Bad Wörishofen. Da die Gäste mit nur 9 Feldspielern anreisten und die Wölfe zuletzt eine anspruchsvolle Leistung gezeigt haben, rechnete sich Trainer  Robert Macht gute Chancen aus. Hoch motiviert starteten die Wörishofener in ein sehr schnelles Spiel. Doch bereits in der 4. Minute konnten die

Rekord von 79 Strafminuten in nur einem Drittel

Gleich in der ersten Spielminute wurde nicht nur die erste Strafe der Partie ausgesprochen sondern auch die Kufe des Schlittschuhs eines Schiedsrichters brach, was zur ersten längeren Unterbrechung führte. Mit geliehenem Arbeitsgerät wurde schließlich wieder angepfiffen. Die gut bekannten Falcons aus Pfronten generierten bereits mehrere Möglichkeiten, bis ein Schuss Andreas Nick im Tor der Wölfe

U20 Auf Niederlage folgt überlegener Sieg

EVW U20 vs. VER Selb am 19.01.2019 Wölfe verlieren gegen starke Selber! (Thomas Paul) Am Samstag dem 19.01.2019 empfing das EVW U20 Team um Trainer Robert Macht den VER Selb. Trotz der großen Entfernung brachten die Gäste mit Gimmel, Worotnikow und dem Torhüter Baetge gleich drei Spieler ihrer aktuellen Oberliga Mannschaft mit. Die ersten Minuten

Trotz starker Torwartleistung verlieren Wölfe knapp gegen Farchant

Nach einwöchiger Spielpause und einer Woche ohne Training, wegen der Stadionsperre in Bad Wörishofen, brauchten die Wölfe etwas länger als ihre Gäste aus Farchant für die ersten Möglichkeiten der Partie. Doch Andreas Nick im Tor war von Beginn an hellwach und zeigte dies mit einigen guten Paraden. Mit einem Konter, vorbereitet von Alexander Schönberger über

Überragender Torhüter verhindert höhere Niederlage gegen die Devils aus Ulm

Obwohl in der Tabelle bereits alles entschieden war, wollten die Wölfe gegen ihren ehemaligen Trainer Robert Linke alles geben. Doch ausgerechnet Peter Brückner gelang der erste Treffer im Alleingang bereits nach zweieinhalb Minuten. Die Wörishofer kamen jedoch immer besser ins Spiel und arbeiteten sich einige Chancen heraus, die Konstantin Bertet im Tor der Devils abwehren

Rumpfkader der Wölfe kann nur ein Drittel in Fürstenfeldbruck mithalten

Die ersten zwanzig Minuten der Partie bei bestem Wetter im Fürstenfeldbrucker Freiluftstadion boten Spannung und Tempo auf Augenhöhe. Den besseren Start legten die Wörishofer hin, indem Franz Schmidt (2.) mit einem Zuspiel von Christoph Heckelsmüller den gegnerischen Torhüter Dennis Berger überraschte und zur Führung einnetzte. In der Folge ging es mit hohem Tempo in beide

U9 Wölfe schließen Vorrunde erfolgreich ab

Am 08.12.2018 fand in Buchloe das letzte Turnier der U9- Mannschaften LK B, Gruppe 1 statt. Die Wölfe trafen dabei auf die bereits bekannten Gegner aus Sonthofen, Türkheim und Buchloe. Der größte Brocken stand gleich zu Beginn des Turnieres an. Da gegen den ERC Sonthofen während der gesamten Vorrunde noch kein Kraut gewachsen war, war

U11 Wölfe rocken letztes Vorrundenturnier in heimischer Arena

Am 16.12.2018 empfingen die U11 Wölfe aus Bad Wörishofen auf heimischen Eis die Mannschaften aus Burgau, Memmingen und Ulm/Neu Ulm, zum letzten Vorrundenturnier in dieser Saison. Der bisher schwerste Gegner aus Königsbrunn hatte an diesem Tag spielfrei. Vom Trainerteam mental gut eingestellt legten die kleinen Wölfe im ersten Spiel gegen die Ice-Devils aus Ulm dann

EVW und Subway ein starkes Team

Seit neuestem unterstützt die Firma Subway aus Kaufbeuren unsere erste Mannschaft  mit ihren Herzhaften Subs. Ein Partnerschaft die kürzlich zustande kam,  und die Spieler sowie die Vereinsführung sehr freut. Wer gerne auch einmal einen der tollen Subs genießen möchte findet Subway in Kaufbeuren im Forettle Center. Der EVW bedankt sich für dieses tolle Engagement.

Wölfe ergattern nach Aufholjagd nur einen Punkt

Erst im Penaltyschießen entscheidet sich die spannende Partie gegen die Falcons aus Pfronten am Tag vor Heilig Abend. Nach einem verschlafenen Start in der Wörishofer Arena lagen die Wölfe bereits mit drei Toren von Sebastian Weixler (4.), Benjamin Gottwalz (5.) und in Überzahl durch Ladislav Hruska (6.) im Rückstand bis wirkliche Gegenwehr zu erkennen war.

Wölfe kommen in Burgau unter die Räder

Nach einer Woche Spielpause kamen die Wölfe beim Tabellendritten nicht so recht in Fahrt. Die Eisbären aus Burgau hatten eine klare Vorgabe: „Wieder an die Tabellenspitze“ zu kommen. Mit entsprechendem Tempo und Konzentration legte die Mannschaft um Kapitän David Heinrich im ersten Drittel mit vier Treffern von Dominik Zimmermann (4.+11.), Dennis Tausend (9.) und David

U20 Nur 10 Kämpfende Feldspieler sind zu wenig

Am Freitag dem 21.12 fuhren aus Krankheits-  und Arbeitsgründen nur 10 Feldspieler und 2 Torhüter mit Trainer Steve Barnes  zum TSV Erding. Nach dem Erfolg letzte Woche hatten sie sich einiges vorgenommen, da aber nur ein gelernter Verteidiger mit an Bord war mussten 3 Stürmer diese Lücke füllen. Ziemlich schnell merkte man die Nummerische unterzahl

U20 unfassbar und doch Wahr

EHC Klostersee vs. EVW U20 am 15.12.2018 Wölfe verstehen die Welt nicht mehr!!!! (Thomas Paul) Am Samstag fuhr das EVW U20 Team um Trainer Robert Macht zum EHC Klostersee. Hoch motiviert, endlich die Negativ Serie zu beenden starteten die Wölfe in die Partie und boten den Hausherren sofort Paroli. Doch bereits in der 3. Minute

U20 mit neuem Trainer nach Germering

U20 mit neuem Trainer nach Germering Am Freitag dem 7.12.2018 musste unsere U20 zu den Wanderers aus Germering. Da Trainer Stefan Drexl kurzfristig aus persönlichen Gründen das Amt des U20 Trainers aufgeben musste, hat der Verein blitzschnell reagiert und verpflichtete nur wenige Stunden später mit Robert Macht einen bekannten und erfahrenen Trainer. Leider blieb ihm

Wölfe verlieren nicht nur drei Punkte in Buchloe, sondern auch drei Spieler

Wölfe verlieren nicht nur drei Punkte in Buchloe, sondern auch drei Spieler Obwohl der erste Bully und die ersten Minuten klar zu Gunsten des EV Bad Wörishofen, mit zwei Torschüssen, aus fielen wurde schnell klar, dass die Pirates aus Buchloe eine klare Vorgabe hatten. Nicht wie im Hinspiel unterschätzten sie die Gegner und spielten deutlich

Wölfe verpassen zu viele Chancen gegen den EV Fürstenfeldbruck

Die Vorgaben von Trainer Andreas Nuffer setzten die Wölfe gegen den direkten Tabellengegner nicht um und konnten auch nicht an die hervorragende Leistung vom Freitag anknüpfen. Die Gäste kamen deutlich besser in die Partie und legten mit zwei Treffern, zuerst durch Sven Mönch (4.) und danach mit Philipp Brunenberg (7.) in Überzahl vor. Den Nutzen

Wölfe unterliegen erst in der Verlängerung gegen Tabellenführer

Nach der Spielpause vom vergangenen Wochenende starteten die Wölfe erneut konzentriert in die Partie, diesmal gegen den Tabellenführer aus Burgau. Die Gäste kamen trotz etlicher Kontingentspieler nicht zum Torabschluss, was der konsequenten Abwehrarbeit und den guten Reaktionen von Andreas Nick im Tor zu verdanken war. Doch auch die Wörishofer generierten etliche Möglichkeiten die vom Burgauer

U20 …….wieder keine Punkte !!!

U20 vs. 1 EV Weiden am 23.11.2018 Blackout nach 30 Minuten!!!! (Thomas Paul) Am Freitag dem 23.11 gastierte die U20 des 1. EV Weiden in der Kurstadt. Trainer Stefan Drexl stellte seine Spieler auf diesen schweren Gegner gut ein, und das Konzept schien aufzugehen. Obwohl die Gäste in der 7. Minute den stark Haltenden EVW