• Alle
  • 1 Mannschaft
  • Jugend
  • News
  • U11
  • U20 Junioren
  • U9

EV Bad Wörishofen Wölfe gegen ESC Kempten Sharks – 6.12.2019

(Von Romy Busch) Mit Kempten kam am heutigen Freitagabend der selbsternannte Aufstiegsfavorit in die Arena nach Bad Wörishofen. Seit langem ist bekannt, dass in der Truppe der „Sharks“ einige Topspieler zu finden sind. Kurz vor dem Spiel gegen die Wölfe wurde noch ein weiterer rekrutiert: Mit dem Finnen Roni Rukajärvin verstärkt von nun an ein

Durchschnittliches Abschneiden beim Heimturnier

Am 1.12. war es endlich soweit! Das Turnier der U9 im heimischen Stadion in Bad Wörishofen stand auf dem Programm. Gute Stimmung, tatkräftige Helfer und viele mitfiebernde Eltern wollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen.   Gegner zum Auftakt war der ESV Buchloe. Dem "ewigen Derbyklassiker" ist selten der Sieger vorherzusagen. Diese Spiele sind meist

EV Wörishofen Wölfe gegen SC Forst Nature Boyz – 29.11.2019

(Romy Busch) Mit dem SC Forst kam kein unbekannter Gegner ins heimische Stadion, wurde doch das Vorbereitungsspiel vor der laufenden Hauptrunde in Peißenberg hoch gewonnen.   Die „Nature Boyz“ reisten heute mit gerade einmal zwei Sturmreihen an, sodass man in Wörishofen von einer lösbaren Aufgabe ausging. Entsprechend begann das Spiel auch: Gleich in der ersten

Ernüchterung beim dritten U9 BEV-Turnier in Lechbruck

Zum dritten BEV-Turnier der Saison musste man am 16.11. nach Lechbruck reisen. Bei recht ungemütlichen Wetterbedingungen im Stadion ohne Dach war das sehr weiche Eis eine zusätzliche und kräftezehrende Herausforderung.   Erster Gegner war diesmal der EA Schongau. Musste man sich zwei Wochen zuvor noch deutlich mit 7:2 geschlagen geben wollte man diesmal besser dagegenhalten.

Wieder gutes Abschneiden der U9 beim zweiten BEV-Turnier in Buchloe

Gastgeber des zweiten U9 BEV Turniers am 02.11.2019 war diesmal der ESV Buchloe. Nach dem Turniersieg vor zwei Wochen in Schongau wollte man an die gute Leistung anknüpfen. Besondere Aufmerksamkeit galt diesmal dem EA Schongau, denn ein paar Leistungsträger fehlten krankheitsbedingt vor zwei Wochen.   Im ersten Spiel trafen die jungen Wölfe auf den ERC

Schwieriger Saisonstart für die U11

Am 26.10.2019 fiel nun auch für die U11 Mannschaft des ESV Bad Wörishofen endlich der Startschuss in die neue Saison. Die Teilnahme stand lange Zeit auf Messers Schneide, da aufgrund zahlreicher Abgänge von Spielern, teilweise noch während der letzten Saison und die unvermeidlichen altersbedingten Wechsel in die nächsthöhere Altersklasse nur ein erschreckend kleiner Rest des

U9 Wölfe gewinnen erstes Turnier der Saison

Saisonauftakt der U9 Kleinstschüler in Schongau   Nach einem erfolgreichen zweiten Platz am 28.09.2019 beim Vorbereitungsturnier in Buchloe, reisten die U9 Kleinstschüler aus Bad Wörishofen am 19.10.2019 zum BEV-Saisonauftakt nach Schongau. Gruppengegner in der Vorrunde sind der ESV Buchloe, ERC Lechbruck und EA Schongau.   Nach anfänglich gutem Start geriet man im ersten Spiel gegen

Wölfe verlieren unglücklich gegen Burgau

Wölfe verlieren unglücklich gegen Burgau (Robert Macht) Wie erwartet kam Burgau mit 4 EU-Ausländern. Burgau hat aber auch so sehr gute Spieler in ihren Reihen. Das erste Dritte war mehr ein abtasten wobei die Wölfe etwas mehr vom Spiel hatten und sich so einige Chancen heraus gearbeitet haben. Besondere die Reihe um Janac Partik, Lubo

Wölfe gewinnen erstes Testspiel

Wölfe gewinnen erstes Testspiel Zum ersten Test der neu formierten Mannschaft des EV Bad Wörishofen kam direkt ein Kracher in die Kurstadt. Der HC Hohenems, der bereits einige Vorbereitungsspiele hatte, kam etwas besser ins Spiel, was natürlich daran lag, dass die Wölfe in dieser Zusammenstellung das erste Mal spielte. Erst nach ca. 10 Minuten fanden

Alle Wölfe sind wieder aktiv

  Nicht nur die 1.Mannschaft des EV Bad Wörishofen ist voll in der Vorbereitung, sondern alle auch alle Nachwuchsmannschaften bereiten sich auf die kommende Saison vor.   Die U20 trainiert mit der 1. Mannschaft zusammen. Sie hat schon am 14.09.2019 ihr erste Vorbereitungs- Spiel,  Gegner ist der TUS Geretsried um 18:00 Uhr. Weiter geht es

Wölfe weiter in der BEV-Landesliga

Wölfe weiter in der BEV-Landesliga   Die erste Mannschaft des EV Bad Wörishofen steht seit drei Wochen im Sommertraining und schwitzt zweimal die Woche unter ihrem neuen Trainer Boris Zahumensky. Nach einer sehr Unzufried abgelaufener Saison 2018/2019, haben sich die Verantwortlichen des Vereines neue Ziele gesetzt und mit Boris Zahumensky aus der Slowakei einen sehr

Neuer Trainer für die Wölfe

Nach dem nicht zufriedenstellendem Abschneiden der Wölfe in der abgelaufenen Saison, musste die Vereinsführung reagieren. Mit der Hoffnung doch noch in der Landesliga verbleiben zu können,  versuchen diese ein schlagkräftiges Team zusammenstellen. Mir Boris Zahumenský konnte die Vereinsführung einen nicht ganz unbekannten ehemaligen Eishockeyprofi als Cheftrainer verpflichten. Boris spielte unter anderem beim HC Dukla beim

Sportlicher Abstieg für die Wölfe aus der Landesliga

Die Gäste aus Trostberg traten mit dem gleichen Kader wie bereits am Abend zuvor in der Wörishofer Arena zum zweiten Play Down Finalspiel der Landesliga an. Beide Teams schenkten sich auch in diesem Aufeinandertreffen nichts. Leichte Vorteile aufseiten der Chiefs, die hervorragend von Ercan Kumru im Wölfe Tor entschärft wurden, boten sich der spärlichen Zuschauerzahl.

Wölfe müssen sich erst im letzten Drittel gegen Trostberg geschlagen geben

Im ersten Play Down Finale der Landesliga reisten die Wörishofer Eishockeycracks mit sechs Nachwuchsspielern am Samstag, einem für die Senioren ungewöhnlichen Spieltag, der erst am Montag dieser Woche bekannt wurde, nach Waldkraiburg. Denn zu der langen Verletztenliste der Wölfe kamen auch noch Absagen einiger Spieler, genauso wie von Trainer Andreas Nuffer, aus beruflichen Gründen. Gegen

Interview mit Andreas Nuffer

U20 Wölfe verschenken Punkte

Am Samstag dem 02.03.2019 fuhren die Wölfe zum EHC Straubing. Obwohl  Trainer  Robert Macht auf zwei wichtige Spieler Krankheitsbedingt verzichten musste, war dieser aufgrund des guten Laufs der letzten Wochen sehr zuversichtlich, auch hier zu Punkten. Hoch motiviert starteten die Wörishofener und bereits nach 28 Sekunden konnte Kapitän Lukas Oppolzer zum 0 zu 1 ein

Wölfe weiter im Verletzungspech und ohne Punkte

Beim letzten Spiel der Abstiegsrunde mussten die Wölfe auch noch Christoph Seitz auf die lange Verletztenliste setzen, konnten aber eine Reihe aus dem Nachwuchs der U20 Bayernliga zum Einsatz bringen. Andreas Nuffer standen somit drei komplette Reihen zur Verfügung. Die Falcons legten den besseren Start hin und landeten mit Sebastian Weixler (3.) den ersten Treffer.

Ein Unentschieden im zweiten Drittel reicht nicht für die Wölfe

Die Reihen der Verletzten in der Bad Wörishofer Mannschaft haben sich noch immer nicht gelichtet und hinzu kamen an diesem Freitag kurzfristige berufliche Ausfälle, sodass nur zehn Feldspieler die Reise nach Garmisch antraten. Keine Minute dauerte es bis zur ersten Strafe für die Wölfe, die der TSV Farchant mit seiner eingespielten Reihe um Kapitän Sebastian

U20 Wölfe erkämpfen sich 3 Sieg in Folge

Am Freitag  dem 22.02.2019 gastierte der TSV Peißenberg in Bad Wörishofen. Da die Gäste mit ihrer sehr harten Spielweise nur sehr schwer auszurechnen waren, die Wölfe aber zuletzt überzeugen konnten, gab es für  Trainer  Robert Macht keinen Grund große Veränderungen vorzunehmen. Im Tor der Wölfe erhielt wieder der zuletzt sehr starke Marcel Paul das Vertrauen

Der EVW trauert um Gründungsmitglied Fritz Haag

Am 8.02.2019 verstarb ein Urgestein des Bad Wörishofener Eishockeys. Fritz Haag gehörte zu den Gründungsmitgliedern des 1954 Gegründeten Eissportverein Bad Wörishofen e.V. Fritz war nicht nur maßgeblich am entstehen des Eissportvereins verantwortlich sondern engagierte sich allgemein im Sport in der Kurstadt. Dafür danken wir Fritz Haag. Unsere aufrichtige Anteilnahme gehört seiner Familie. Vorstand EV Bad

Hammer Wochenende der U20 mit 6 Punkten

Obwohl Trainer Robert Macht auf einige Langzeitverletzte und den erkrankten Alexander Wandinger sowie auf Jos Busch der in der ersten Mannschaft spielte verzichten musste, sollte an diesem Wochenende die guten Leistungen der letzten Wochen mit Erfolg gekrönt werden. Wanderers Germering vs. EVW U20 am 15.02.2019 Wölfe demonstrieren Teamgeist!!!! (Thomas Paul) Am Freitag ging es für

Wölfe noch immer ohne Punkte

Hochmotiviert starteten beide Teams in die Partie und erarbeiteten sich die ersten Möglichkeiten. Anton Rauh (5.) setzte die Scheibe als erster mit einem Abpraller vom Torgestänge ins Netz. Weitere Chancen auf beiden Seiten brachten zunächst keine Zähler mehr auf die Uhr denn die Goalies zeigten gute Paraden. Erst kurz vor Ende des Drittels legte Klaus

Kleiner Kader der Wölfe hält lange mit

Beim Rückspiel in der Abstiegsrunde gegen den SC Reichersbeuern liefen die Wörishofer erneut mit nur zwölf Feldspielern und einem Torwart auf. Im Gegensatz zum Heimspiel vom vergangenen Sonntag legte das Team um Andreas Nuffer jedoch einen Traumstart hin. Gleich die erste Strafzeit der Gastgeber in der Bad Tölzer Arena nutzte Christoph Seitz (4.) auf Zuspiel

U20 mit Moral und Teamgeist einen Punkt erkämpft

Am Samstag dem 09.02.2019 ging es für die Jungen Wölfe zum Tabellen dritten dem 1.EV Weiden, nach dem derzeitigen Tabellenstand waren die Weidener der klare Favorit. Trainer Robert Macht konnte wie zuletzt, wieder nur mit  12 Spielern anreisen, wollte aber keineswegs das Spiel bereits im Vorfeld als verloren geben. Von Beginn an hatten die Hausherren

Grippe geschwächte Wölfe unterliegen Reichersbeuern

Mit nur zehn Feldspielern musste der EV Bad Wörishofen gegen den Tabellenzweiten der Abstiegsrunde aus Reichersbeuern antreten. Die Wölfe taten sich von Beginn an schwer, gegen die mit mehr als drei Reihen auflaufenden Gäste, und ließen diesen zu viele Raum vor dem Tor. Mit einem Doppelschlag nahm Lukas Harrer (3.+5.) den Wölfen schnell den Wind