Meisterschaftsspiel ESV Türkheim gegen Schüler am 11.02.2017

(Armin Egger) Im Eisstadion von Sonthofen fand am Samstag den 11.02.2017 das vierte und letzte Meisterschaftsspiel der Schüler in der Landesliga Gruppe 1 gegen den ESV Türkheim statt.

Den 18 Spielern des ESV Türkheim standen 16 Wölfe gegenüber. Die ersten Begegnungen in Sonthofen endeten immer für Wörishofen mit 7 zu 0, 2 zu 4 und 4 zu 1. Daher sollte diese vierte und letzte Begegnung in dieser Saison für die Wölfe sicherlich auch zu gewinnen sein.

Das erste Drittel in dieser Begegnung war recht ausgeglichen. Jeder hatte seine Chancen um ein erstes Tor zu erzielen. Auch jeder hatte seine Strafe je 2 x 2 Minuten. Ansonsten ergab sich nichts Besonderes in dieser ersten Spielphase. Mit einem gerechten 0 zu 0 ginge es dann auch in die Kabinen.

Im zweiten Drittel wurde es etwas aggressiver in der Spielweise beider Mannschaften, was sich teilweise auch auf die Zuschauer übertrug. Es ergaben sich dadurch auch mehr Strafzeiten aber wohl nicht genug. Dennoch wurde auch Eishockey gespielt und auch Tore geschossen. Zwei Stück an der Zahl für die Wölfe in der 23. Und 36 Spielminute. Dies führte dann für Unruhe bei den Fans aus Türkheim. Dennoch hatte die Wölfe am Ende des zweiten Drittels die Nase vorne.

Im letzten Spielabschnitte drehte sich dann die Sachlage. Die Wölfe versteckten sich im eigenen Drittel und ließen auch die Verteidigung schleifen. So konnten die Gastgeber in der 42 und 46. Spielminute mit zwei schönen Toren den Ausgleich erzielen. Dies führte diesmal zu Unruhe bei den Wölfen und auch zwei unnötigen Fouls welche eine 3 zu 5 Unterzahl erzeugte.
Dies ließen sich die Hausherren nicht nehmen und gingen in der 56. Minute nach mehreren Versuchen verdient in Führung. Eine Auszeit durch den Ersatztrainer der Wölfe konnte am Schluss das Blatt aber nicht mehr wenden.

Das Spiel endete 3 zu 2 für den ESV Türkheim. Das Endergebnis zeigte mal wieder auf, das man einen scheinbar schwächeren Gegner, nur weil er einige Plätze in der Tabelle hier einem steht, nie unterschätzen sollte. Mit diesem Punktverlust bekommen natürlich die Mannschaften Sonthofen und Schongau noch mal die Möglichkeit aufzuschließen und den bisher sicher geglaubten zweiten Platz streitig.

Nach dem 33. Spieltag verbleibt man auf dem 2. Tabellenplatz von 6 Mannschaften. Mit weiter vier Punkten Abstand folgt Schongau mit einem Spiel und Sonthofen mit acht Punkten und vier Spielen weniger. Nach vorne ist Königsbrunn auf dem ersten Platz und mit 3 Punkten Abstand und drei Spiele weniger weiterhin nicht zu verdrängen.

Das nächste Spiel der Schüler findet am Sonntag den 25.02.2017 um 16.45 Uhr in Königsbrunn statt. Die bisherigen drei Begegnungen gingen immer klar zugunsten von Königsbrunn aus. Vielleicht kann man bei diesem letzten Spiel mal eine Überraschung schaffen.

Strafzeiten:
17 + 30  Minuten für Wörishofen, 10 Minuten Türkheim
(Sieger in der Fairnesswertung ESV Türkheim)

Login