Kleinschüler Meisterschaftsspiel SG Landsberg/Buchloe vs. Wölfe Wörishofen am 10.12.2016

Kleinschüler verlieren 10:7 in Buchloe

(Bernd Tometschek) Vergangenen Samstag, den 10.12.2016 waren die Kleinschüler zu Gast bei der SG Landsberg/Buchloe. Ausgetragen wurde diese Partie in der Buchloer Sparkassen Arena um 11:30 Uhr. Verstärkt mit 5 Doppellizenz Spielern aus Kaufbeuren konnte man zu diesem Spiel 20 Feldspieler aufbieten. Auf der gegnerischen Seite standen dem gerade einmal 13 Spieler gegenüber.

Das Spiel begann recht flott von Seiten der Wölfe, allerdings wurde diese Phase schnell durch den ersten Torschuss in der 5. Minute von den Hausherren mit dem 1:0 unterbrochen. Die Wölfe versuchten diese Scharte auszuwetzen was aber nicht gelingen wollte. Einen kurzen Moment der Unaufmerksamkeit nutze Landsberg/Buchloe in der 8. Minute sogar noch um auf 2:0 zu erhöhen. Einer unserer Wölfe wollte das so nicht akzeptieren, setzte sich in der 11. Minute klasse durch und netzte zum 2:1 ein. Die erste Strafe des Spieles in der 17. Minute auf Seiten der SG Landsberg/Buchloe, nutzten die Wölfe nach 52 Sekunden zum gleichzeitigen Pausenstand von 2:2.

Das 2. Drittel begannen unsere Kids stark und wurden dafür in der 22. Minute mit dem Führungstreffer zum 2:3 belohnt. Landsberg/Buchloe antwortete prompt und legte nach einem Lattentreffer nur eine Zeigerumdrehung später zum 3:3 nach. Es entwickelte sich nun ein ausgeglichenes Spiel ehe die SG Landsberg/Buchloe in der 29. Minute die erneute Führung zum 4:3 erzielte und umgehend gleich noch auf 5:3 erhöhte. In der Folge war den Wölfen erstmal der Zahn gezogen. Landsberg/Buchloe erarbeitete sich ein deutliches Übergewicht und schraubte das Ergebnis in der 35. und zweimal in der 40. Minute noch auf 8:3 in die Höhe.

Der Kleinschüler Coach Kamil Drimal versuchte zu Beginn des letzten Drittels noch einmal alles und stellte auf zwei Reihen um. In der 43. Minute wurde dies direkt mit dem 8:4 in eigener Unterzahl belohnt. In der Folgeminute wurde die Defensive der Wölfe überlaufen und der alte 5 Tore Abstand mit dem 9:4 wieder hergestellt. Die Wölfe gaben nicht auf und warfen nochmal alles in die Waagschale. In der 49. Minute fiel das 9:5 und bereits eine Minute später sollte durch ein Eigentor bereits das 9:6 folgen. Mit drei Toren Rückstand und noch 10 Spielminuten war man jetzt wieder in Schlagweite. Um den ersten beiden Reihen etwas Luft zu verschaffen wurde wieder auf 4 Reihen umgestellt. Dies nutzten die Kids der Riverkings und Pirates leider in der 52. Minute recht schnell mit dem 10:6 aus. Mehr als das 10:7 in der 53. Minute wollte den Wölfen leider nicht mehr gelingen.

Nachdem auch schon das erste Aufeinandertreffen mit 5:11 zuhause verloren wurde, ergibt sich schon  nächsten Samstag, den 17.12.2016 um 16:30 Uhr erneut die Chance in Landsberg den ersten Sieg der Saison gegen die SG Landsberg/Buchloe zu holen.

Tore:

1:0 5.Minute
2:0 8.Minute
2:1 11.Minute
2:2 17.Minute
2:3 22.Minute
3:3 23.Minute
4:3 29.Minute
5:3 30.Minute
6:3 35.Minute
7:3 40.Minute
8:3 40.Minute
8:4 43.Minute
9:4 44.Minute
9:5 49.Minute
9:6 50.Minute
10:6 52.Minute
10:7 53.Minute