Kleinschüler Meisterschaftsspiel EV Lindau Islanders – Wölfe Wörishofen am 07.11.2017

(Bernd Tometschek) Nach den Weihnachtsfeiertagen und der damit verbundenen Spielpause ging es für die Kleinschüler nun auch weiter. Bei klirrender Kälte machten sie sich am Samstag den 07.01.2016 auf zum ersten Spiel im neuen Jahr. Die Reise führte die Kids zu den Lindau Islanders, dem bisher ungeschlagenen Spitzenreiter. Die meisten rechneten sich hier wohl eher wenige Chancen auf Punkte aus. Unser Team überraschte den Trainer, die Fans und Eltern mit einer frechen Spielweise, wollten sie sich doch keineswegs verstecken.

Das erste Drittel begann druckvoll von den Wölfen. Lindau wusste sich bereits in der 2. Minute nur durch eine Strafe zu wehren. Die Einschussmöglichkeiten wurden jedoch meist überhastet abgeschlossen weshalb nur wenig auf das Tor kam. Die Scheiben wo die Richtung stimmte wurden vom Goalie der Islanders super pariert. Als dann in der 9. Minute kurz die Aufmerksamkeit fehlte, tankte sich ein Lindauer durch und marschierte allein auf den Wölfegoalie zu und versenkte die Scheibe zum 1:0. In der Folge ergaben sich immer wieder Chancen in Überzahl darunter ein 1:30 Minuten langes 5 gegen 3, welche immer wieder vergeben wurden. Kaum war Lindau wieder komplett klingelte es im Tor der Wölfe. Erneut ein Alleingang der sehenswert unter der Latte versenkt wurde, führte zum Spielstand von 2:0 mit dem es auch in die Pause ging. Die Eltern der Wölfe waren sich einig, das hier heute Punkte möglich sind wenn so weiter gespielt wird.

Nach der Pause ging es genauso weiter. Immer wieder gute Chancen die leider daneben bzw. drüber gingen, oder der glänzend aufgelegte Islanders Goalie brachte wieder eines seiner Körperteile in den Weg. Lindau versuchte es nun mit Kontern was 2 mal fast gelungen ist. Je eine 3 und 2 auf 1 Situation welche unserer Verteidigerin jedoch klasse gelöst hat.

Ab der Hälfte des Spiels kam nun auch Lindau wieder stärker ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen. Das Mitteldrittel endete jedoch torlos.

Die Pause wurde genutzt um sich voll zu konzentrieren und die Mannschaft nochmal voll auf Angriff einzustellen. Die ersten 4 Minuten im Schlussdrittel drückten die Wölfe auf den schnellen Anschluss der auch gleich nach dem Bully fast gelungen wäre. Leider wurde auch hier wieder daneben gezielt. In der 45. Minute nutzen die Lindauer gleich wieder ihre erste Chance und netzten zum 3:0 ein. Nun ergaben sich auf beiden Seiten immer wieder Torchancen. In der 49. Minute waren unsere Wölfe deutlich zu passiv und liessen einen Lindauer ganz allein durch ihre Reihen spazieren, was selbiger auch mit dem 4:0 bestrafte. Nun hingen die Köpfe der Wörishofer Kleinschüler und der Dampf war raus. Lindau schlug in der 53. Minute nochmal zum 5:0 zu. Immerhin konnte das Ergebnis durch zwei Klasse Einzelleistungen in Unterzahl noch auf 5:2 korrigiert werden.

Alles in allem eine super Leistung beim Spitzenreiter wo mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss auch deutlich mehr drin gewesen wäre. Das nächste Spiel bestreiten die Kleinschüler am Samstag den 14.01.2017 um 18 Uhr beim ERC Sonthofen.

1:0 9.Min

2:0 16.Min

3:0 45.Min

4:0 50.Min

5:0 53.Min

5:1 55.Min

5:2 55.Min