Jugend vs. EV Königsbrunn am 01.10.2017

Zweites Spiel zweiter Sieg!!!!

EVW Jugend vs. EV Königsbrunn am 01.10.2017

Zweites Spiel zweiter Sieg!!!!

(Thomas Paul) Am gestrigen Sonntag empfing die EVW Jugend um Trainer Robert Linke und Stefan Drexl um 17 Uhr den bis dato schwer einschätzbaren Gegner aus Königsbrunn.

Wieder mit einem Mini Kader aufgrund Verletzung und Krankheit starteten die Wölfe gegen einen personell überlegenen Gegner in das Spiel. Beide Teams begannen stark und erspielten sich sofort zahlreiche Chancen, die aber vom bestens Motivierten Wölfe Torhüter Marcel Paul sowie von seinem gegenüber vereitelt wurden. Es schien fast so als ob dieses Spiel die Torhüter entscheiden sollten. Gerade als sich die Wölfe eine leichte Überlegenheit heraus spielten erzielten die Gäste in der 12. Minute den 0 zu 1 Führungstreffer. Wenig Imponiert kombinierte unser Team sehenswert weiter und in der 18. Minute gelang es Markus Amberger den hochverdienten Ausgleich zu erzielen. Nur 2 Minuten später erhöhte Lukas Oppolzer auf 2 zu 1 mit dem es auch in die 1.Pause ging.

Das 2. Drittel sollte das Drittel der Wölfe werden. Zwar konnten die Gäste kurz nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielen aber in der 24. Minute erzielte wiederum Lukas Oppolzer den erneuten Führungstreffer zum 3 zu 2. Und nur eine Minute später  Markus Amberger sogar das 4 zu 2. Durch eine Unachtsamkeit der Wölfe kamen die Gäste in der 27. Minute zum 4 zu 3 Anschlusstreffer. Die mitgereisten Fan´s aus Königsbrunn sangen noch „ Jetzt geht’s los“ als Alexander Wandinger in der 30. Minute zu seinem Solo Ansetzte, zwei Verteidiger austanzte und den starken Gästetorhüter zum 5 zu 3 schlecht aussehen ließ. In der 35. Minute erhöhte wiederum Alexander Wandinger sogar auf 6 zu 3 und nur zwei Minuten später Lukas Oppolzer auf 7 zu 3 mit dem es in die 2.Pause ging.

Im letzten Drittel stellte sich die Frage: reichen die Kräfte und der Vorsprung?
Trotz der Energieleistung im zweiten Drittel kämpften die Wölfe weiter und plötzlich in der 43 Minute stand die stark spielende Lena Schurr allein vor dem Gästetorhüter und erhöhte sogar auf 8 zu 3. Noch nicht genug traf nur 90 Sekunden später Lukas Oppolzer das 9 zu 3. Das sollte es wohl gewesen sein. Alle Bemühungen das 10. Tor zu erzielen scheiterte an den fast nur noch verteidigenden Gästen und ihrem Torhüter. Als in der 58. Spielminute die Gäste eine Strafzeit erhielten war die Chance da. Gerade als sich die Wölfe im gegnerischen Drittel festsetzen konnten, passierte ein unnötiger und katastrophaler Fehlpass und lud die Gäste zu einem 2 gegen 0 Konter ein, welchen sie auch zum 9 zu 4  Endstand umsetzten.

Das nächste Spiel der EVW Jugend findet bereits am kommenden Dienstag dem 03.10.2017 um 16:00 Uhr in Pfronten statt.

 

Tore für den EVW:

Lukas Oppolzer(4), Alexander Wandinger(2), Markus Amberger(2), Lena Schurr

Strafen:
EVW 10 Min.  EV Königsbrunn 10 Min.

Bildergalerie