Heimspiel Knaben gegen den ERC Sonthofen am 24.09.2017

Geschlossene Mannschaftsleistung beim zweiten Meisterschaftsspiel in der Saison 2017/18

(Markus Barth) In Wörishofen fand am Sonntag den 24.09.2017 das zweite Meisterschaftsspiel der Knaben in der Landesliga Gruppe 1 gegen die Bulls vom ERC Sonthofen 99.

Den 16 Spielern der Wölfe standen 14 aus Sonthofen gegenüber. Nach der herben Schlappe am letzten Wochenende, fand nun erneut das Spiel gegen die einzige Mannschaft die wir aus der Vorbereitung kannten statt. Dieses Spiel endete damals mit 4:4 und man war auch dieses Mal auf das Auftreten des Gegners gespannt.

Man merkte auch eine deutliche Anspannung unserer Knabenspieler und Spielerinnen und so tasteten sich die Mannschaften in den ersten Minuten erst mal gegenseitig ab. In der 5 Minute erlösten sich die Wölfe dann selbst von ihrer Spannung, durch das 1:0 mit einem Bemerkenswerten Kreuzeck Treffer. Da Spiel ging munter weiter und wurde nur durch 3 Strafen der Wölfe und 2 der Bulls unnötigerweise in die Länge gezogen. Die Mannschaft ging mit einem 1 zu 0 in die Kabine.

Das zweite Drittel begann durch einen Strammen Schuss der Verteidigung zum 2.0 in der 21 Minute. Das Spiel wurde immer zerfahrener und härter. Nach einer Ansprache des Trainers beruhigte sich das Ganze dann etwas und die Wölfe konnten bis zur 30 Minute auf 3:0 erhöhen. Ein plötzlicher Wirrwarr vor unserem Tor bei dem keiner den Puck aus der Gefahrenzone brachte, nutzten die Bulls natürlich Eiskalt zum 3:1 aus. In der 36 Minute wurde jedoch nochmalig ein Rebound eines Wölfe Spielers zum 4:1 verwandelt und in die Maschen gelegt. Die Wölfe wollten wohl frühzeitig schon zum Pausentee und die Sonthofner nutzen das Eiskalt aus und lochten nochmal kurz vor der Pause zum 4:2 ein.

Irgendwie hat es der Trainer geschafft, dass das Team dann relaxt vom Pausentee zurückkam. In der 45 und 56 Minute wurde der Spielstand auf 6:2 erhöht und auch die Gegner konnten noch durch einen Abwehrfehler der Verteidigung ihr drittes Tor schießen. Der Spielstand hätte jedoch problemlos höher für die Wölfe ausfallen können!

Fazit: Ein schönes Spiel im Gegensatz zum letzten. Durch Reihen-Umstellungen wurde fast schon Traumhockey gespielt. Aber was stört sind immer noch diverse Stellungsfehler die vom Gegner natürlich immer dankend angenommen werden.

Die Knaben haben jetzt ein Wochende Spielfrei und am Sonntag den 08.10.2017 geht es dann um 16:30 Uhr in Landsberg gegen das bis dato uneinschätzbare Team des HC Landsberg

Strafzeiten:

Wölfe 16 Minuten, Sonthofen 10 Minuten