ECDC Memmingen vs. Jugend am 04.11.2017

Kleiner Kader große Leistung !!!!!!

 

(Thomas Paul) Am Samstag dem 04.11.2017 starteten die Jungen Wölfe um Trainer Stefan Drexl mit gerade mal 9 Feldspielern zum Auswärtsspiel nach Memmingen.

Der Trainer beschwichtigte seinen kleinen Kader sich die Kräfte einzuteilen und die Verteidigung zu unterstützen um möglichst nicht zu früh in Rückstand zu geraten. Doch sein Team hatte wohl eine andere Auffassung und begannen wie die Feuerwehr, setzten die Hausherren sofort unter Druck und spielten die Indians sprichwörtlich an die Wand. Nach gerade mal 50 Sekunden erzielte Jos Busch direkt das 0 zu 1 und die Wölfe machten weiter Druck allerdings die starke Memminger Torhüterin hielt so ziemlich als einzige dagegen, doch in der 8. Minute musste auch sie sich geschlagen geben als Moritz Egger das 0 zu 2 erzielte. Nur eine Minute später erhöhte Bernhard Sprenzl auf 0 zu 3 und die Wölfe gaben weiter Gas als würde es kein Morgen mehr geben. In der 13. Minute konnte nochmal Bernhard Sprenzl sogar auf 0 zu 4 erhöhen. Die Wölfe waren noch im Freudentaumel als die Hausherren mit Mann und Maus vor Wöflekeeper Marcel Paul auftauchten und sie konnten nach mehrfachem gestochere den Anschlusstreffer zum 1 zu 4 Pausenstand erzielen.

Das 2 Drittel begann etwas ruhiger und die Wölfe warteten auf die Antwort der Hausherren, diese konnten aber erst in der 31. Minute einen weiteren Treffer erzielen, doch Lucas Conrad konnte nur vier Minuten später den alten Abstand wieder herstellen. Somit ging es mit einem verdienten 2 zu 5 in die zweite Drittelpause.

Wer dachte den Wölfen geht im letzten Drittel die Puste aus, sollte eines besseren belehrt werden. Der Rumpfkader gab jetzt nochmal richtig Gas. In der 42. Minute ging es los. Gianluca Barnes mit dem 2 zu 6, eine Minute später Moritz Egger zum 2 zu 7 und wieder nur eine Minute später wieder Gianluca Barnes zum 2 zu 8. Die Wölfe spielten wie entfesselt und ließen den Hausherren nicht den Hauch einer Chance, somit ging es in der 53. Minute mit dem 2 zu 9 durch Bernhard Sprenzl und nur 30 Sekunden später durch Elias Gilg mit dem 2 zu 10 weiter. Kurz Luft holen und weiter geht’s. In der 58. Minute erhöhte Bernhard Sprenzl auf 2 zu 11 und eine Minute vor Spiel ende erzielte Jos Busch der das muntere Tore schießen eröffnete den 2 zu 12 Endstand.

Eine Wahnsinns Konditionsleistung und richtig tolles Eishockey

 

Das nächsten Spiele der EVW Jugend findet am kommenden Samstag dem 11.11.2017 um 11:30 Uhr wieder beim ECDC Memmingen und am darauffolgendem Sonntag dem 12.11.2017 beim EV Lindau um 17:30 statt.

Tore für den EVW:

Bernhard Sprenzl (4), Gianluca Barnes (2), Jos Busch (2), Lucas Conrad (2) Moritz Egger (2)

Strafen:

EVW 4 Min.  ECDC Memmingen 14 Min.

Login