U20 3 Punkte gewonnen und 3 verloren

EVW U20 vs. EC Bad Tölz am 28.09.2018

Munteres hin und her in der Wölfe Arena!!!!

(Thomas Paul) Am Freitag empfing das EVW U20 Team mit Trainer Marcel Novotny um 20 Uhr den EC Bad Tölz zum ersten Aufeinandertreffen in der Bayernliga.

Die Gäste hatten bis dato nur ein Punktspiel bestritten und dieses verloren. Die Wölfe rechneten sich folglich doch Chancen aus obwohl die Mannschaft aus Tölz sehr schwer einzuschätzen war.

Obwohl die Wölfe mit der Absicht dieses Spiel zu gewinnen starteten, erwischten sie einen Fehlstart sonders gleichen, denn bereits in der 3 Minute musste EVW Keeper Marcel Paul das erste Mal hinter sich greifen, und als das nicht schon genug wäre bereits zwölf Sekunden später das zweite mal. 0 zu 2 nach drei Minuten, jetzt war wohl der letzte der Wölfe Spieler aufgewacht und sie begannen sich zu Wehren. In der 6. Minute konnte Gianluca Barnes den 1 zu 2 Anschlusstreffer erzielen, und nur zwei Minuten später glichen die Wölfe durch Lukas Oppolzer aus. Jetzt entwickelte sich ein munteres hin und her und beide Torhüter konnten ihr Team durch schöne Paraden im Spiel halten. Doch kurz vor der Drittelpause überraschte Moritz Egger den Tölzer Keeper und erzielte die erstmalige Führung der Wölfe.

Das 2 Drittel begannen die Gäste mit Volldampf und wahrscheinlich mit einer gehörigen Wut im Bauch. Dieses sollte auch in der 24. Minute mit dem erneuten Ausgleich belohnt werden. Die Tölzer machten weiter Druck und schafften es in der 28. Minute erneut mit 3 zu 4 in Führung zu gehen. Die Wölfe jedoch ziemlich unbeeindruckt hielten an ihrem Konzept fest und Warteten auf ihre Chancen welche auch regelmäßig kamen. Denn in der 31. Minute glichen die Wölfe durch Markus Amberger zum 4 zu 4 aus und gingen in der 34. Minute erneut mit 5 zu 4 in Führung. Wiederum Markus Amberger erhöhte in der 37. Minute auf 6 zu 4 Pausenstand.

Im letzten Drittel erwarteten die Wölfe eine Reaktion der Gäste die jedoch erst mal ausblieb, so konnte Jos Busch die Führung in der 48. Minute auf 7 zu 4 ausbauen und Elias Gilg setzte in der 51.Minute noch einen drauf zum 8 zu 4. Doch vor lauter Freude über den deutlichen Vorsprung vernachlässigte man die Konzentration und sofort erzielten die Gäste den 8 zu 5 Anschlußtreffer. Doch der Schlußtreffer  sollte den Hausherren bleiben, in der 60. Minute stellten die Wölfe den 9 zu 5 Endstand her.

Tore für den EVW:

Markus Amberger(2), Gianluca Barnes, Lukas Oppolzer, Moritz Egger, Jos Busch, Elias Gast

Strafen:
EVW 26 Min.  EC Bad Tölz 18 Min.

 

 

EVW U20 vs. TSV Erding am 20.09.2018

Trotz Niederlage gut gespielt!!!!

Zwei Tage später empfing das EVW U20 Team diesmal mit beiden Trainern Marcel Novotny und Steve Barnes den nach 3 Spielen noch ungeschlagenen Tabellen zweiten.

die Wölfe kahmen überraschend gut ins Spiel, doch man merkte sofort mit dem TSV Erding steht eine andere und sehr gut eingespielte Mannschaft auf dem Eis. Einige Abspielfehler und Unkonzentriertheiten ließen die Gäste immer stärker werden und so kam es dass der TSV Erding in der 10. Minute mit 0 zu 1 in Führung gehen konnte. Trotz einigen guten Chancen der Wölfe die durch den sehr starken Gäste Torhüter vereitelt werden konnten, erhöhten die Erdinger in der 19. Minute verdient auf 0 zu 2.

Eine Drittelpause mit deutlichen Worten und einer kleinen Umstellung sollte Besserung bringen. Jetzt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen um Chancen die jedoch von beiden Torhütern auf Seiten der Wölfe wieder Marcel Paul zu Nichte gemacht wurden. Doch in der 38. Minute konnte Lukas Oppolzer schaffte es den Erdinger Keeper in der 38.Minute zu verladen und erzielte mit dem Anschlusstreffer zum 1 zu 2 das einzige Tor in diesem Drittel.

Das letzte Drittel sollte eine Entscheidung bringen und die Wölfe gingen volles Risiko und setzten den Tabellen zweiten mächtig unter Druck, doch immer wieder der Gästetorhüter. Und die Uhr lief und lief gegen die Kämpfenden Wölfe. Um so näher das Spielende kahm umso mehr Risiko gingen die Wölfe, und so kam es wie so oft die Gäste konnten in der 58. Minute ihren Vorsprung auf 1 zu 3 ausbauen und entführten die Punkte aus der Kurstadt. Die Wölfe trauerten noch etwas ihren vergebenen Torchancen nach, aber bereits am nächsten Samstag kommt er erneut zu einem Aufeinandertreffen beider Mannschaften in Heimischen Arena.

Tor für den EVW:

Lukas Oppolzer

Strafen:
EVW 12 Min. TSV Erding 14

Am kommenden Samstag bestreitet die U20 sofort das zweite Spiel gegen den TSV Erding in der Heimischen Arena um 18 Uhr.

Das Team freut sich auf möglichst viele Zuschauer und Fans und bedankt sich für die tolle Stimmung und Unterstützung am letzten Wochenende.